Allgemein · Fantasy

Die Legende der Wächter

Geeignet ab ca. 11 Jahren

Inhalt

Als Soren von seinem Bruder aus dem Nest geworfen wird, stehen die Chancen schlecht für ihn; eine leichte Beute für Raubtiere. Doch Soren hat Glück: Eine Eule sammelt ihn auf und verfrachtet ihn in ein Eulen-Internat. Dort findet Soren in der netten Eule Gylfie eine treue Freundin. Aber irgendetwas läuft auch im Internat schief; alle fühlen sich schläfrig und müssen komische Dinge tun. Auch Soren und Gylfie haben Müdigkeitsprobleme, aber als Soren die alten Hoole-Sagen erzählt ist der Bann gebrochen und die beiden eifrigen Eulen setzten alles daran den Grund der andauernden Müdigkeit heraus zu finden. Aber Vorsicht ist geboten: Wer spioniert kann leicht zur Strecke gebracht werden. Und das ist nur eines von vielen Abenteuern!

Bewertung

Gut geschrieben, phantasievoll und spannend zugleich; die mitreißenden Bücher stellen einen Suchtfaktor da. Es lohnt sich allerdings nicht die gesamte Reihe zu kaufen, da die Bücher später immer schlechter werden. Wer auch die Geschichte des Wolfes Faolan kennt, sollte die Bücher dennoch lesen, da Katrin Lasky es schafft, Teile der Reihe in den Hinterlanden der Wölfe spielen zu lassen.

Der Film zu der Reihe lohnt sich ebenfalls – nur, dass er zu großen Teilen aus Verfolgungsjagden besteht… Ansonsten sehr lebensechte Animation!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s