Allgemein

Gwenny hatte nun endlich begriffen, dass… – #Writing Friday

Hey Leute,

ich mache jetzt auch beim Writing Friday mit; eine echt tolle Aktion, die das kreative Schreiben fördern soll. Und da dachte ich, ich mach da mal mit. Meine Geschichte ist jetzt irgendwie nicht der Renner, aber ganz ok zu lesen. Und ja, sie hat kein richtiges Ende, aber meine Geschichten neigen zu einem schlechten Ende, vn daher seid ihr eingeladen, euch das Ende einfach aus zu denken 😉 . Durchgeführt wird die Aktion von Elizzy bei read books and fall in love. Ich mache jetzt auch zum ersten mal mit und bin schon sehr gespannt, was die anderen Teilnehmer gewählt haben. Unten findet ihr dann eine Liste mit Beiträgen des selben Themas oder die mir einfach sehr gut gefallen haben. Naja, hier ist die Story:


Gwenny hatte nun endlich begriffen, dass sie weg gehen musste. Würde sie hier bleiben, würde alles nur noch schlimmer werden. Doch hier hatte sie endlich ein richtiges Zuhause gefunden, oder? Doch die Kämpfer waren zu nah, sie konnte spüren, wie sie bereits ein Netz um die Stadt legten.Sie legte ihr einziges Kleid vorsichtig zu ihren anderen Besitztümern in den kleinen Koffer. Es war nicht viel und der kleine Koffer ermöglichte eine schnelle Fortbewegung. Zeit zu gehen. Sie sah sich ein letztes Mal um und verließ das kleine Cottage, das sich an die Klippe schmiegte, ohne es eines weiteren Blickes zu würdigen. Sie würde es nicht vermissen. Es war im Grunde egal. So oft hatte sie das schon durchmachen müssen, dass sie es völlig emotionslos hinnahm. Es war besser so. Nur Luc… Luc, der ihr seit ihrer ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf ging. Vor ihrem geistigen Auge tauchte sein Bild auf. Seine traurigen Augen, sein abwesendes Lächeln, sein abgewandter Blick. Oh Luc! Kurz schien eine Zittern sie zu schütteln, doch dann hob sie trotzig das Kinn und lief weiter den Weg entlang. Steine und Sand flackerten in der Nachmittagshitze. Ein Meer aus Feuer hielt sie vom Wasser fern. Doch unbeirrt schritt sie auf ihren Lebensgeist zu. Als die Wellen ihre Füße umspülten, blickte sie dankbar in die Ferne. Dann flimmerte ihre Silhouette ein letztes Mal und verschwand. Luc blinzelte überrascht. Doch es schien, als hätte es sie nie gegeben. Das Cottage war wieder leer.


Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen, auch wenn sie ein bisschen kurz war… Irgendwie hat der Name „Gwenny“ bei mir nichts ausgelöst. Mein Pech! Also meine Fragen an euch wären jetzt:

  • Wer ist Gwenny?
  • Wer ist Luc?
  • Was ist mit dem Wasser?
  • Fantasy oder Liebesgeschichte?
  • Was machen die Kämpfer, wer sind sie und wieso hat Gwenny Angst vor ihnen?
  • Hier oder woanders? Wo?

Sorry, das waren irgendwie viele Lücken von Informationen… Beantwortet doch (mir zu Liebe) eure Lieblingsfrage im Kopf oder in den Kommentaren oder sonst wo… Ich hoffe sie gefällt euch!

Alles Liebe

Clara

6 Kommentare zu „Gwenny hatte nun endlich begriffen, dass… – #Writing Friday

  1. Welche Aufgabe hattest du denn umgesetzt? Kann sie spontan keine Juni-Aufgabe zuordnen.
    Und der Fluss kommt irgendwann – man sollte seinen eigenen Text nicht nieder machen, bevor der Leser ihn überhaupt gelesen hat. Taktisch unklug XD

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Clara,

    schön, dass du auf meinem Blog warst 🙂 . Deine Geschichte ist gut aufgebaut: Erst ein längerer, innerer Monolog und dann der Aufbruch als äußere Handlung.

    Zu deinen Fragen: Für mich ist es eine Fantasy-Geschichte, es heißt an einer Stelle „Lebensgeist“. Das Wasser ist vermutlich ihr eigentlicher Lebensraum. Gwenny ist für mich eine Wasserhexe oder so. In Luc scheint sie verliebt zu sein.

    Liebe Grüße
    Sebastian Nachdenker

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Sebastian,
      Danke für deine lieben Worte. Ich sehe das auch als Fantasy-Story, bin mir aber nicht sicher ob das bei einer Fortsetzung eine große Rolle spielen würde. Aber ich glaube, ich werde sie nicht weiter schreiben, weil ich es mag über mögliche Ausgänge nachzudenken. 🙂
      Alles Liebe
      Clara

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s